, , , ,

3 TreeTops auf herbstlichen Trails in den Jenaer Kernbergen

Die Idee mal in Thüringen aufzulaufen wurde bereits 2018 geboren. Stefan wollte da schon immer mal laufen, Uwe kannte aus bisher 11 Läufen in Jena bestens die Gegebenheiten und Alfred hat sich angeschlossen, da er schon oft beruflich da zu tun hatte. Jutta wäre auch gern dabei gewesen, war aber nach ihrem „Sommerunfall“ noch nicht wieder ausreichend fit für Trail-Running.

Freitagmittag schafften es alle zum vereinbarten Treff in Frankfurt, den ICE nach Erfurt zu besteigen und so kamen wir gemeinsam am frühen Abend in Jena an. Das kleine Hotel in Startnähe bot alles, was man zur optimalen Laufvorbereitung braucht und so pilgerten wir dann doch nicht nochmal stadtwärts – auch gut.

Die Wetterprognosen waren die gesamte Woche über eher negativ – Regenwetter satt. Der letzte Check am Freitag zeigte dann aber glücklicherweise positive Tendenzen.

Der Blick auf die Kernberge am Samstagmorgen zeigte uns einen grauen Himmel bei angenehmen Temperaturen von 15°C, das Radar versprach für unterwegs ein paar wenige Tropfen. Also – bestes Laufwetter! Es sollte auch so bleiben.

Mit ein paar kleinen Hindernissen bei der Gepäckaufbewahrung wegen Personalmangels ging es mit ca. 5 min Verspätung auf die Strecke. Alle drei sind wir mit Demut vor der Strecke und gutem Plan relativ verhalten losgelaufen. Schließlich wurden alle Hauptstrecken (5, 15, 27k) zur gleichen Zeit gestartet.

Viele schmale Trails und einige rutschige Wurzeln forderten fast über die gesamte Distanz volle Konzentration. Einige wunderschöne Blicke von den medi-alpinen Trails hinunter ins Saaletal konnte aber jeder von uns genießen.

Alle kamen wir zufrieden und unversehrt zurück ins Ziel gleich neben dem Ernst-Abbe-Sportfeld, der Heimspielstätte des FC Carl-Zeiss-Jena.

Stefan haderte etwas mit dem 4.Platz in seiner AK. Uwe war ganz zufrieden, ist er doch nach überstandener Erkältung und dem anstehenden Marathon in der kommenden Woche recht verhalten angelaufen. Auch Alfred war, wegen der nicht komplett absolvierten Umfänge nach seiner Schulter-OP, ebenfalls nicht unzufrieden.

Da wir alle im kommenden Jahr die AK wechseln, besteht durchaus die Chance einer Wiederholung.

TreeTops, welche die Saison mal mit einem Trail-Lauf ausklingen lassen wollen, können sich gerne melden.

Ergebnisse

64.Ges, 8.AK       Uwe Martin             TreeTops Neuenhain    2:17:50 h
120.Ges, 4.AK     Stefan Theilig         TreeTops Neuenhain    2:31:11 h
190.Ges, 20.AK   Alfred Markowetz   TreeTops Neuenhain    2:42:46h

Verfasser: Uwe Martin